Acuvue Oasys for Presbyopia

Acuvue Oasys for Presbyopia

Acuvue Oasys for Presbyopia

Ab 34,99 € inkl. Versandkosten

Die multifokale 2-Wochen-Linse gehört zur Familie der Silikon-Hydrogel-Linsen und überzeugt durch langanhaltend guten Tragekomfort. .



Preisvergleich

Acuvue Oasys for Presbyopia 1 x 6 Stück

ShopPreisVersandkostenGesamtkostenZum Shop
Zum Shop  34,99 €0,00 €34,99 €Zum Shop
Zum Shop 54,99 €0,00 €54,99 €Zum Shop
Zum Shop 58,95 €0,00 €58,95 €Zum Shop

Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Gewähr übernommen. Die angegebenen Preise und Informationen werden in regelmäßigen Abständen aktualisiert und sorgfältig aufbereitet.

Acuvue Oasys for Presbyopia

Neben den klassischen sphärischen und den torischen Wochenlinsen rundet die Acuvue Oasys for Presbyopia das Angebot der Acuvue-Wochenlinsen ab. Die multifokale Wochenlinse richtet sich an Personen mit einer altersbedingten Weitsichtigkeit und kann als gute Alternative zur Gleitsichtbrille bezeichnet werden.

Wie auch die klassische Acuvue Oasys zeichnet sich die Oasys for Presbyopia durch höchste Sauerstoffversorgung der Augen aus. Durch die innovative Hydraclear-Plus-Technologie speichern die Linsen effektiv Feuchtigkeit und sorgen somit für ein langanhaltend gutes Tragegefühl. Bis zu 12 Stunden täglich können die Wochenlinsen problemlos getragen werden – Ihre Augen bleiben strahlend und die Sicht klar.

Das innovative asphärische Kontaktlinsendesign der Acuvue Oasys for Presbyopia sorgt für eine verbesserte und hochwertige Sehqualität in der Nah- und Fernsicht.
Bei der Acuvue Oasys for Presbyopia handelt es sich um eine 2-Wochen-Linse. Die Linse kann aber ebenso gut einmal für sieben Tage nonstop getragen werden, da sie ebenfalls zur Familie der Tag- und Nachtlinsen gehört. Das hochwertige Material und die dauerhaft gute Versorgung des Auges mit Feuchtigkeit und Sauerstoff machen den Nonstop-Einsatz problemlos möglich.

Wie alle Linsen der Acuvue-Reihe weisen auch die Presbyopia eine leichte Blautönung auf. Diese Färbung erleichtert die Handhabe der Linse, ist sie doch beim Einsetzen und Herausnehmen besser zu sehen.